Die Blockstube

Bei den Entkernungs- und Bauarbeiten wurden ca. 10 m von den alten Blockbohlen entdeckt, welche als Deckenbalken oder Türsturz bei Umbauarbeiten in vergangenen Zeiten weiterverwendet wurden.

Zimmerleute haben im Dezember 2015 die Bohlenstube eingebaut.

Vorbesitzer haben glücklicherweise auch Bretter aus der Kassettendecke und Deckenbalken der Bohlenstube weiterverwendet. Bei der Erneuerung der Decke wurden die Profile und Maße der Fundstücke übernommen.